Unser Dorf Wulmstorf

JHV 2017

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Wulmstorf

JHV2016 - SV Wulmstorf

31.03.17 Von einem tiefen Einschnitt in die Wulmstorfer Schützenvereinsgeschichte sprach Vorsitzender Gerhard Körn im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Zum letzten Mal wurde die Königswürde auf der eigenen KK-Schießanlage ermittelt. Die Schießanlage ist inzwischen abgerissen. Nachdem Schützenverein und DorfvereinWulmstorf das Gelände der Schießanlage erworben haben, wird es zu einem Dorfgemeinschaftshaus (DGH) umgebaut.

Wie das KK-Schießen der noch aktiven Schützen künftig betrieben wird, wird baldmöglichst geklärt. Ein Übungsschießen bei Nachbarvereinen wurde angedacht, ohne jedoch konkret einen Verein zu nennen. Das Thema wurde vertagt.

Von dem Fortschritt der Umbauarbeiten am DGH konnten sich die anwesenden Schützen überzeugen. Gerhard Körn dankte den fleißigen "Bauarbeitern" des Vereins, genauso wie den vielen fleißigen Helfern des Dorfvereins. Man hofft, zügig voranzukommen, sodass am 12. August im neuen alten Domizil gefeiert werden kann.

Gerhard Körn bezeichnete es als empörend, dass durch eine simple Richtlinienveränderung die viele geleistete Eigenleistung nicht mehr im bisherigen Umfang als Aufwendung berechnet werden darf. "Immerhin sind schon rund 1000 ehrenamtliche Arbeitsstunden zusammengekommen" sagte Thomas Metz, Vorsitzender des Dorfvereins, der hier Gesprächsbedarf sowohl auf Gemeinde-, als auch auf Kreisebene sah.

"Danke an die zahlreichen Spender aus beiden Vereinen, die es ermöglicht haben, dass wir das Gebäude und Gelände kaufen konnten. Das gleiche gilt der Jagdgenossenschaft Wulmstorf für zwei Großspenden", sagte Körn. "Viele andere Spender haben ausdrücklich darum gebeten, dass sie und ihre Spendenhöhe nicht genannt werden sollen. Dafür meinen Respekt", so der Vorsitzende.

Aufgrund der Altersstruktur des Vereins und den zahlreichen Protestaustritten 2015 im Zusammenhang mit dem Schießstand-Umbau ist die Mitgliederzahl leider auf unter 100 gesunken. "Vielleicht sollten die, die uns damals verlassen haben in sich gehen und darüber nachdenken, dass mit der Insolvenz der ehemaligen Vereinsgaststätte Bormann ein vergleichbarer Treffpunkt verschwunden ist und das künftige Dorfgemeinschaftshaus besonders notwendig sein wird", warb Körn um die ehemaligen Mitglieder.

Schießsportlich erhrten die Schießsportleiter Thomas Lefers und Alfred Gehrke einige Pokalsieger und Vereinsmeister.

Heinrich Wacker 60 Jahre DSB

Die Ehrenurkunde des Deutschen Schützenbundes für 60-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenwesen wurde an Heinrich Wacker überrreicht. Quelle: VAZ vom 7.4.17/ha


Eine besondere Problematik im SVW ist die geringe Beteiligung am aktiven Schießen. Deshalb soll noch einmal über die Mitgliedschaft im Kreisschützenverband Achim und dem Kreissportbund nachgedacht werden, da hier nicht unerhebliche Jahresbeiträge gezahlt werden müssen.

JHV2016 - SV Wulmstorf

Um die sportliche Attraktivität im Verein zu steigern, sollen Sportbogen angeschafft werden, insbesondere für die Jugendabteilung. Hierzu erklärte sich Patrick Liebe spontan bereit, als Verantwortlicher und Trainingsleiter zur Verfügung zu stehen.

Gewählt wurden:

Patrick Liebe zum neuen Nagelmeister, als Nachfolger von Ingo Lackmann 

Helga Pollex zur Kassenprüferin (Ersatz)

 

nach oben