Unser Dorf Wulmstorf

Willkommen in Wulmstorf

L(i)ebenswert   •   Aktiv   •   Zukunftsfähig

Neues vom Dorfverein - Siegerkürung der Fussball-Tipprunde

24.07.2020

Der Dorfverein Wulmstorf nimmt seine Aktivitäten langsam wieder auf.
Zwar nur in einem sehr kleinen Umfang, „aber der Anfang ist schon mal gemacht", sagt Vorsitzender Thomas Metz, der sich offenbar noch wesentlich mehr wünscht. Die geforderten Hygieneauflagen und das Verbot eines Treffens von mehr als zehn Personen aus unterschiedlichen Haushalten macht es dem Verein derzeit aber nicht möglich, eine Versammlung im größeren Umfang auf die Beine zu stellen.

Thomas Metz erzählte von einer Zusammenkunft des geschäftsführenden Vorstands, der über Möglichkeiten diskutiert hat, das Vereinsleben wieder einigermaßen in Schwung zu bringen. „Die Mitglieder warten eigentlich darauf, aber wir können uns den geltenden Richtlinien nicht widersetzen", verdeutlichte Thomas Metz im Rahmen eines Vereinstreffens, zu dem die Sieger der vom Dorfverein organisierten Fußball-Tipprunde zur abgelaufenen Fußballbundesliga sich versammelt hatten.

Heiko Meyer hatte diese Runde vor drei Jahren online mit dem Hintergrund ins Leben gerufen, Mitglieder und Nichtmitglieder des Vereins aus Wulmstorf und umzu ein wenig näher zusammenzubringen.

„Hier kann sich jeder, der möchte, dran beteiligen. Als Einsatz sind fünf Euro zu zahlen, die am Ende an die fünf Erstplatzierten verteilt werden", erklärte Meyer die Spielregeln. Es gibt sogar einen Wanderpokal, den Sponsoren gestiftet hatten.

Den erhielt erneut Vorjahressieger Mathias Lührs, der seinen Titel letztendlich auf der Zielgeraden verteidigen konnte. Ein bisschen Fußballverstand und natürlich auch Glück gehören wie bei jedem Spiel dazu, erläuterte Heiko Meyer bei der Siegerehrung der geladenen Teilnehmer. Am Ende entschieden die Bonuspunkte, die man bekommen konnte, wenn man vor Saisonstart den Deutschen Meister oder Championsleague-Teilnehmer, die Absteiger oder aus welchem Verein der Torschützenkönig kommt, richtig getippt hatte.

Und so gelang Mathias Lührs die Titelverteidigung vor Werner Gogoll, Thomas Metz, Nadine Gerhard und Walburga Körn. Gestartet ist die Tipprunde mit 24 Teilnehmern, von denen 19 bis zum Schluss durchgehalten haben. Ingo Laackmann, der den letzten Platz belegte, nahm unter dem Beifall der Anwesenden den „Loser-Pokal" entgegen.
„Das hat Spaß gemacht", berichtete Heiko Meyer, der die Online-Tipprunde eingerichtet hat, von netten Kommentaren über Siege oder Niederlagen der Lieblingsvereine.
Die Werder-Bremen-Anhänger waren klar in der Mehrheit aber auch HSV- oder Bayern-Fans sind in dieser Tipprunde vereint.
Im Vorstandsgespräch kam zudem der Vorschlag von sonntäglichen Fahrradtouren in die nähere Umgebung zur Sprache. Diese könnten in den Sommermonaten vom Vereinsdomizil „Dörphus" starten, hieß es. Aber auch hier sind die Hygiene-Auflagen für den Verein als Hürde zu hoch. Daher wurde die Diskussion zunächst einmal zurückgestellt.

Also bleibt erst einmal nur in kleinen Gruppen die Pflege der Blumenbeete an verschiedenen Stellen des Ortes. „Hier werden wir die Personen, die sich dafür gemeldet haben, kurzfristig ansprechen, um die Aktion anzuschieben", kündigte Vorsitzender Thomas Metz an. Auch die Außenanlage am Dorfgemeinschaftshaus „Dörphus" hat eine Pflegemaßnahme nötig, um die sich eine kleine Gruppe Freiwilliger nun kümmern will.

Neuanmeldungen für die weiterhin bestehende Bundesliga-Tippgemeinschaft unter wulmstorf.halbzeit.app seien sehr willkommen, kündigte Heiko Meyer schon die nächste Tipprunde an.

Quelle: Kreiszeitung v. 21.07.20 /Heiner Albrecht

 
 

 

 
 
 
 
nach oben