JHV 2015

Schießstand: Bürgerbefragung und Spendenaufruf
- 50 Jahre Damen- u. Jugendabteilung -

Der 1. Vorsitzende Gerd Körn konnte 44 Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung begrüßen. Er berichtetete über die Mitgliederentwicklung, die Ein- und Austritte halten sich die Waage, aktuell gehören 119 Mitglieder dem SVW an.

Leider mußte er wieder über eine negative Kassenlage berichten. Mit den aktuellen Mitgliedsbeiträgen können die laufenden Kosten wie Beiträge zum KSV und KSB, zu Versicherungen sowie zum Schützenfest nicht mehr gedeckt werden. Zusätzlich wird die Kasse durch die seit letztem Jahr hinzugekommenen Mietkosten zum Schießstand belastet. "Eine deutliche Kostenoptimierung sollte angestebt werden", so der 1. Vorsitzende.
Trotzdem scheint eine Anhebung der Beiträge unausweichlich zu sein, so Körn.

Er berichtete weiter darüber, dass ein neues Angebot für den Kauf des Schießstandes vorliegt. Der erweiterte Vorstand diskutierte diese Situation bereits im Vorfeld und entschied sich, auf Grund der nicht vorhandenen finanziellen Mitteln, mit 11:4 Stimmen gegen den Kauf des Schießstandes. Aus der Mitgliederversammlung votierte Alfred Gehrke dafür, dass man doch noch einmal versuchen sollte, alle Hebel in Bewegung zu setzen um den Schießstand, evtl. mit Spendengeldern, käuflich zu erwerben. Dieser Vorschlag wurde von der Versammlung mehrheitlich angenommen und der Vorstand wurde beauftragt, zeitnah eine Umfrage an alle Mitglieder als auch an die Wulmstorfer Bevölkerung zu richten.

Erst danach wolle man erneut beraten, wie hoch eine Beitragserhöhung ausfallen soll.

Der 1. Sportleiter Thomas Lefers konnte über einige erfolgreiche Schießwettbewerbe des abgelaufenen Jahres berichten. Er wünsche sich aber eine höhere Beteiligung an Pokal- u. Schweinepreischießen und insbesondere am Königsschießen.

Eine erfreuliche Entwicklung nimmt die Jugendabteilung des Vereins mit derzeit 14 Kindern. Die 1. Jugendleiterin Petra Reicksmann zeigte sich hocherfreut über die Aktivitäten und guten Erfolge der jungen Schützen, so wurde Marvin Mai Jugendkönig des KSV Achim mit einem Teiler von 4,3.
Einen großer Dank galt der Familie Bormann (Bäcker`s Gasthaus), die der Jugendabteilung 20 bestickte Poloshirts stiftete. Als Highlight kündigte sie eine Überraschungsfahrt für die Kids an.

In diesem Jahr feiern die Damen- und die Jugendabteilung ihr 50-jähriges Jubiläum. Genaue Planungen dazu, wie auch zum Schützenfest am 20.06., werden in einer außerordenlichen Mitgliederversammlung im März final abgestimmt. Zu diesem besonderen Fest wird es aber erstmalig eine Damenscheibe geben, auch die sonst übliche Königssperre wird für beide Gruppen aufgehoben.

Bekannt gegeben wurden noch weitere Termine:
Pokal- u. Schweinepreisschießen am 07. März
Ostereierschießen am 04. April
Mettwurstschießen am 25. April

Gewählt wurden:
1. Hauptmann Volker von Hollen
2. Hauptmann Ralf Radeke
1. Damenleiterin Walburga Körn (bis Sommer 2015)
Gebäudemanager Alfred Gehrke
Seniorenbeauftragter Alfred Gehrke
Kassenprüfer Heiko Meyer

Geehrt wurden:
Ehrennadel in Bronze des KSV (Kreisschützenverbandes) Achim:
Benjamin Beuße
Tanja Panning (n.a.)
Karl-Heinz Maier

Für 15jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund:
Käthe Maier
Holger Behrens
Udo Ochendorf (n.a.)

Für 25jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund:
Gerd Panning (n.a.)
Karin Schröder (n.a.)

Für 40jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund:
Heiner Fehsenfeld
Marianne Meyer (n.a.)

Für 50jährige Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund:
Hilde Döhling
Luise Gehrke
Wilma Meyer
Manfred von Otte
Herbert Albrecht (n.a.)
Hilde Wortmann (n.a.)
Magdalene Röpke (n.a.)
Dora Oelfke (n.a.)
Wolfgang Otten (n.a.)
Juliane Maass (n.a.)
Mary Büssenschütt (n.a.)