Unser Dorf Wulmstorf

Seite
Menü
News

2016

Fulminanter Start ins Schützenleben:
Thomas Metz auf Anhieb König

Sibylle Ochsendorf regiert die Damen / Verdienstmedaille für Petra Reicksmann

Majestäten Wulmstorfer Schützenfest 2016

Jubelrufe und Beifall für Thomas Metz. Der Vorsitzende des Schützenvereins Wulmstorf Gerhard Körn, proklamierte ihn im Saal von Bäcker`s Gasthaus zum neuen Schützenkönig.
"Er kann mit einem Gewehr umgehen, darf auch eines besitzen und ist finanziell abgesichert" beschrieb Körn den neuen Regenten - der ist Kriminalbeamter in Bremen. Dem 44-jährigen ist ein fulminanter Start gelungen: Im vorigen Jahr trat er in den Verein ein, jetzt ist er König. Vizekönig wurde Ralf Radeke.
Sibylle Ochsendorf regiert als Damenkönigin. Ihr zur Seite stehen Vorjahreskönigin Christa Zenker als Vizekönigin und Petra Reicksmann als Hofdame.
Als Jugendkönig regiert Hergen Fehsenfeld mit Tim Meyer als erster und Timo Mauks als zweiter Ritter.
König der Königinnen wurde Luise Gehrke, König der Könige der Vorjahreskönig Stefan Krause.
Den Königspokal der Schützen holte Heiner von Salzen, der Königspokal der Damen ging an Christa Zenker. Hergen Fehsenfeld bekam den Jugendpokal. Den Partnerpokal erhielten Ralf und Andre Radeke - Vater und Sohn bildeten ein unschlagbares Team.
Die Mannschaft "Rösener Straße" freute sich über den Straßenpokal. Als bester Schütze in dieser Kategorie wurde Heiner Fehsenfeld ausgezeichnet, gefolgt von Ulf Johnssen und Stefan Krause. Den Heinrich-Kuhlenkamp-Pokal nahm Thomas Lefers in Empfang.
Vorsitzender Körn überreichte zudem Verdienstmedaillen. Eine bekam Petra Reicksmann für ihre Verdienste in der Jugendarbeit, je eine erhielten Luise und Alfred Gehrke für ihren unermüdlichen Einsatz für den Verein.
Insgesamt schossen 14 Schützen auf die Königsscheibe. Eine super Beteiligung meint Pressewart Heiko Meyer. Auch im Hinblick darauf, dass nicht jeder König werden darf. "Bei uns ist ein Schützenkönig für fünf Jahre gesperrt" sagte Meyer.
Wegen des Regenwetters wurde die Proklamation des neuen Königshauses nach drinnen verlegt, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat - es gab Applaus für jeden.
Anschließend marschierte der Verein durch die teilweise hübsch geschmückten Straßen des Orts. Mit einem gut gelaunten Morsumer Spielmannszug vorneweg. Wieder zurück, genossen die Schützen Kaffee und Kuchen und zur Musik des "Dicke Backen Express" wurde munter getanzt.
Am Abend wurde dann kräftig gefeiert - wie immer mit großer Beteiligung auch der Wulmstorfer. Die Party mit DJ Patrick dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Der Vorstand ist mit dem Verlauf des Schützenfestes zufrieden.

Quelle: Achimer Kreisblatt *is /28.06.16

 

Bildergalerie


weiter zu:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Projekt Dörphus 

Buchungsanfrage

 


Projekt Dörphus - Video


PDF-Ausdruck Kalender abonnieren


Newsletter - Wulmstorf aktuell
* Pflichtfeld
 

 

 

 
Seite
Menü
News